Die Hohe Tatra

Bergerleben im kleinsten Hochgebirge der Welt und Besteigung des Gerlachovský štít


Der Gerlakovsky stit auch Gerlach genannt, ist der höchste der Berg der hohen Tatra im 1500 Kilometer langen Karpaten-Gebirgskamm. Diese Bergsteigerreise ist für ambitionierte Wanderer ein Muss. Mit dem Zug reisen wir bequem von Wien über Bratislava und Poprad nach Novis Smokovec und verbringen unsere Nächte in einem der alten und komfortablen Hotels der Region. Am zweiten Tag werden wir eine genussvolle Seenwanderung durch die atemberaubende Hochgebirgslandschaft unternehmen. Gemeinsam mit professionellen heimischen Bergführern versuchen wir am 3. Tag den höchsten Gipfel des Landes, die Gerlachspitze mit 2655 Metern zu erklimmen. Alternativ kann ein einfacher Wanderberg bestiegen werden.

Ort: Slowakei, an der Grenze zu Polen

Datum: 30. Mai bis 02. Juni 2019 (Anmeldeschluss: 28.02.2019)

Preis: € 785 (inkl. An-/Abreise per Zug vom Hbhf Wien, 3 Nächte Unterkunft mit Frühstück im ****Hotel in Novo Smokovec, Bergführer für je 2-3 Personen und Taxi zum Einstieg)

Nicht inkludiert: EZ-Zuschlag: € 80, Abendessen, ev. kleines Trinkgeld

Leitung:

Staatl. gepr. Trainer Peter Wundsam www.lauftechnik.at

Mag.a Isabella Baumgartner www.isabella-baumgartner.at

Teile der Reise können als Selbsterfahrung für Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen angerechnet werden.

Anmeldung, Fragen, … unter office@isabella-baumgartner.at oder info@lauftechnik.at


Zurück zur Terminübersicht